Re: Frage zu Navamsa - www.astrovedic.de
Sie sind hier: www.astrovedic.de / Forumnutzung / Forum
Jahresvorschau 2018 am 12. Jan 2018 (online) um 19.30 h - Info-Vortrag Prüfung am 9. Jan (online) - Info-Vortrag Onlineausbildung am 23. Jan (online)

Forum Willkommen im Forum!

Frage zu Navamsa

- Navamsa - zeigt doch das Entwicklungspotenzial eines Menschen. Der Mensch bewegt sich im Laufe seines Lebens in Richtung seines Navamsas. Meint es nun, dass man beim D9 ca. ab 40-50 Lebensjahr dort ist, oder man bei Klienten ab diesem Alter, das D9 stärker gewichtet als vorher ?


Von Antje am 04.01.2016; 15:32:17 Uhr [2461 Hits] Supervision

Re: Frage zu Navamsa

Die Aussage, dass das Navamsa später im Leben mehr zur Entfaltung kommt oder eine größere Bedeutung hat, beruht vor allem darauf, dass man ja sagt, dass das Navamsa die Früchte des Lebens anzeigt. Oder, wie Prof. Sekhar es ausdrückt:
Das Rasi ist der Baum, das Nakshatra symbolisiert die Wurzeln, über die der Baum versorgt wird (oder auch nicht) und das Navamsa zeigt dann die Früchte an, die der Baum hervorbringen wird. Legt man dieses Bild zugrunde, dann kann man die Aussage formulieren, dass das Navamsa anzeigt, ob bestimmte Ergebnisse des Rasis auch tatsächlich zustande kommen werden. Das ist eine allgemeine Aussage, die nicht an bestimmte Zeitpunkte oder Lebensabschnitte allgemein gebunden ist.
Es gibt immer wieder in der Literatur Hinweise, dass das Navamsa für die Deutung der späteren Lebensabschnitte vermehrt herangezogen werden sollen, was möglicherweise eine etwas zu enge Auslegung der o.g. allgemeinen Betrachtung ist.
Es ist immer gut zu sehen, dass Planeten, die im Rasi schwach sind, sich im Navamsa verbessern. Das zeigt an, dass sich Lebensgebiete und -themen positiv entwicklen können (wenn der Mensch entsprechenden Einsatz bringt) und diese positiven Entwicklungen werden natürlich eher in späteren Jahren spürbar werden. Auch das mag mit zu der Aussage geführt haben, die Du oben erwähnt hast. Prof. Sekhar, der für mich eine wichtige Autorität darstellt, lehnt eine grundsätzliche Zuordnung des Navamsas zu einem Lebensabschnitt ebenfalls ab.
Oft werden diese Metaphern eben zu eng ausgelegt!


Von Gudrun LS am 04.01.2016; 16:15:01 Uhr [1667 Hits] Supervision

Sie müssen sich anmelden, um einen Beitrag schreiben zu können.

.

Login

Login
Registrierung.
.
Passwort vergessen?
.

Media

 

 

.

xxnoxx_zaehler