Re: Uttara Bhadrapada - www.astrovedic.de
Sie sind hier: www.astrovedic.de / Forumnutzung / Forum
Jahresvorschau 2018 am 12. Jan 2018 (online) um 19.30 h - Info-Vortrag Prüfung am 9. Jan (online) - Info-Vortrag Onlineausbildung am 23. Jan (online)

Forum Willkommen im Forum!

Urtara Bhadrapada

Liebe Gudrun,
beim Online-Abend am 29.3. wurde u.a. das Nakshatra "Uttara Bhadrapada"
besprochen. Dabei hast du erwähnt, dass dieses Nakshatra nicht so wirklich für Kreativität steht ... Das hat mich verwirrt, zumal es in den Unterlagen steht.
Auf der nun verteilten "Nakshatrakategorien.pdf" die "nach strenger Auswahl" erfolgte, steht nun aber dieses Nakshatra unter der Kategorie "Kreativität". ("Im Kontext ist keine große Kreativität zu erwarten, eher subtile Äußerungen, die weniger deutlich zum Vorschein kommen ...")

Jetzt bin ich noch mehr verwirrt, ob ich es unter dem Aspekt "Kreativität" lernen soll oder das lieber außen vorlassen?

Freue mich auf Feedback.
vielen Dank und viele Grüße
Cleo

Da du zum Austausch im Forum aufgerufen hast, möchte ich das hier gern aufgreifen.


Cleo

Von Cleo am 30.03.2016; 16:13:06 Uhr [3077 Hits] Basis2016

Re: Urtara Bhadrapada

Hallo Cleo,

ich würde Dir gerne antworten, weil ich es auch schade finde, dass das Forum so wenig genutzt wird.
Ich kann Dich gut verstehen, mir ist es auch so gegangen als ich die Tabelle gesehen habe.
Meine Vorstellung dazu ist:
Uttara Bhadrapada hat viel mit tiefem Eintauchen, tiefer Erkenntnis, emotionaler Verstrickung auf psychologischer Ebene zu tun. Ich hab es so verstanden, dass sich die Kreativität bezieht auf die Gabe, sich gut einfühlen zu können in psychologische Verstrickungen und man da eine subtile kreative Ader hat. Vielleicht auch: kreativ genug zu sein, um sich emotionale Verstrickungen und depressive Bilder gut vorstellen und nachempfinden
zu können. Also keine Kreativität im Sinne von Kunst und Künstler, wie Maler, Musiker usw.
Ich hoffe, ich konnte Dir ein wenig helfen
Liebe Grüße
Birgit


Von Birgit am 06.04.2016; 10:23:17 Uhr [11 Hits] Supervision

Re: Uttara Bhadrapada

Hallo Birgit,
vielen Dank für deinen Hinweis. Das hilft mir schon sehr.
Also "kreativ im Einfühlen in seelische Verstrickungen" ...
damit kann ich schon mehr anfangen.

vielen Dank & liebe Grüße
Cleo


Cleo

Von Cleo am 06.04.2016; 15:05:44 Uhr [8 Hits] Basis2016

Re: Uttara Bhadrapada

Liebe Cleo,

ich glaube, Du hast meine Absicht hinter der Klassifizierung der Nakshatras etwas anders verstanden, als ich es gemeint habe. Wir können bei bestimmten Nakshatras bestimmte Eigenschaften deutlich herausfiltern und so Gruppen bilden, wie etwa die kreativen Nakshatras, die Verführungsnakshatras etc. Dabei werden wir jedoch immer wieder an Grenzen stoßen, wo es klarere oder weniger klare Zuordnungen gibt. In den Fischen, wo Uttara Bhadra sich ja befindet, ist auf jeden Fall kreative Energie, doch eine wesenltich subtilere kreative Energie als etwas in Waage. Aus diesem Grund ist es schwierig, Kreativität gleichzeitig Nakshatras wie Chittra und U. Bhadra zuzuordnen. Und da in den Fischen alles schwerer benennbar und fassbar ist, ist hier eben eine mehr gefühlte, vielleicht am ehesten noch Poesie umsetzbare Kreativität vorhanden im Gegensatz zu Chittra, wo wirklich Vorstellungsvermögen und Umstzung zu konkreten Bauwerken führen kann. Über diesen Unterschied habe ich versucht zu sprechen und um diesem Rechnung zu tragen, wollte ich U. Bhadra auch einklammern in der Tabelle, habe es dann aber vergessen zu tun. Also bitte nehmt diese Kategorien nicht als etwas, was ihr logisch-rational bis ins letzte Detail analysieren können müsst, sondern als Denkanstöße und Lernhilfe. Denkanstöße habe ich ja anscheinend gegeben...

In diesem Sinne
Gudrun


Von Gudrun LS am 06.04.2016; 15:31:57 Uhr [12 Hits] Supervision

Re: Uttara Bhadrapada

Liebe Gudrun,
danke für deine Ausführungen.
Ich versuche tatsächlich mich der Erfassung dieser äußerst komplexen Thematik rational zu nähern und weiß gleichzeitig, dass ich es irgendwie bewerkstelligen sollte, die Sache intuitiv zu erfassen. Das Wesen der Nakshatras ist wirklich nicht einfach zu verstehen. Zu Anfang hatte ich gar keinen Zugang, mittlerweile hat sich die Tür einen Spalt breit geöffnet, ich muss es wohl noch etwas sacken lassen und hoffen, dass sich mit der Zeit mehr und mehr Schleier lüften. Ohne Lehrerin (Guru), die die Dunkelheit zur Seite schiebt, ginge das sicher überhaupt nicht. Daher herzlichen Dank!
& liebe Grüße,
Cleo


Cleo

Von Cleo am 06.04.2016; 15:52:28 Uhr [1493 Hits] Basis2016

Sie müssen sich anmelden, um einen Beitrag schreiben zu können.

.

Login

Login
Registrierung.
.
Passwort vergessen?
.

Media

 

 

.

xxnoxx_zaehler