Bücher, bücher, Bücher - www.astrovedic.de
Jahresvorschau 2018 am 12. Jan 2018 (online) um 19.30 h - Info-Vortrag Prüfung am 9. Jan (online) - Info-Vortrag Onlineausbildung am 23. Jan (online)
.

Jyotish-Bücher - Rezensionen und Empfehlungen

 

Wir haben für  Sie folgende Bücher unter die Lupe genommen:

  • Practical Ashtaka Varga von Vinay Aditya
  • The best way to use Shad Bala von K. Jaya Sekhar
  • 7 Secrets from Hindu Calendar Art von Devadutt Pattanaik

Lesen Sie selbst!!!

Bevor ein Buch in unserer Indologischen Buchhandlung anbieten und vor allem empfehlen, werfen wir immer gerne in Ruhe einen Blick hinein und verschaffen uns einen Eindruck davon. Heute werden wir Ihnen drei Bücher vorstellen, die wir für sehr empfehlenswert halten, wenn auch zum Teil durchaus anspruchsvoll:


  • Practical Ashtaka Varga


    Practical Ashtaka Varga

    ist das Nachfolgebuch von Dots of Destiny. In beiden Büchern bezeugt Vinay Aditya seine Leidenschaft für dieses mathematische Berechnungssystem und erklärt dessen Anwendung als Ergänzung zur  Horoskopanalyse. In seinem neusten Werk, das übrigens durchaus den Titel "Practical" verdient hat, geht er auf sehr klare Weise auf die vielseitige, aussagefähige Verwendung des Ashtaka Varga ein. Er beschränkt sich nicht nur auf das Rasi, sondern dehnt die Anwendung auf die wichtigsten Vargas aus und demonstriert, wie aussagefähig die Ashtaka Varga Analyse bei Jahreshoroskopen, Muhurtas, für die Partnerschaftsastrologie und nicht zuletzt für das Prashna ist. Letzteres hat uns am meisten beeindruckt und überzeugt. Seine Fallstudien sind nachvollziehbar und überzeugend und laden zum eigenen Studium ein. Ein Buch, dass sich unserer Meinung nach lohnt für alle die, die mehr Sicherheit für ihre eigenen Aussagen und Prognosen gewinnen möchten. Preis: 15 Euro, erhältlich per Emailbestellung an lewis@astrovedic.de
  • The Best Way to use Shad Bala


    Best way to use Shad Bala

    steht zugegebenermaßen schon etwas länger in unserem Regal. Da wir das Shad Bala System kaum verwenden, zog es unser Interesse nicht so auf sich, was eindeutig ein Fehler war. Nachdem Prof. Sekhar im Sommer erklärte, dass es sich bei diesem Buch nicht um eine Erläuterung des Shad Bala handels, sondern dass er ein eigenständiges System entwickelt hat, mit dessen Hilfe er das mathematische Berechnungssystem unabhängig von anderen Horoskopfaktoren verwende, wurde unser Interesse geweckt und das Buch landete in unserem Urlaubsgepäck. Und in der Tat, es hat sich gelohnt. Beispielsweise stellt Prof. Sekhar die Behauptung auf, dass der Planet mit dem höchsten Sthana Bala Wert anzeigt, wo das Ego des Menschen sich verwirklichen möchte und wo der Mensch Ruhm und Erfolg erlangen wird. Am Beispiel von Prinz William schreibt er  im Jahr 2007:"Im Jahr 2010 werden Sie die erstmalig Prominenz aufgrund Ihrer königlichen Herkunft erfahren." Diese Aussage ist basiert auf einem hohen Sthana Bala Wert des Planeten Saturn, der dann sein Dasa begonnen hat, der jedoch anderweitig nicht wirklich beeindruckt im 10. Haus. Eine Prognose, zu der man auf anderem Weg eher nicht gelangt wäre. Und da Prinz William wirklich im Herbst 2010 durch die Ankündigung seiner Hochzeit zum ersten Mal im großen Stil ins Licht der Öffentlichkeit getreten ist, läßt sich vermuten, dass an Prof. Sekhars System durchaus etwas dran ist. Am besten also: Studieren und vertiefen und an eigenen Beispielen prüfen. Ein vielversprechendes Buch, wenn auch etwas herausfordernd. Doch sehr klar geschrieben und nachvollziehbar!! Preis: 15 Euro, zu beziehen über unseren Buchshop oder per Email: lewis@astrovedic.de
  • 7 Secrets from Hindu Calendar Art:



    Hindu Calendar Art
    Unser letztes Buch für heute ist etwas leichter verdaulich. Uns sprach es an, da viele unserer Studenten von ihren Reisen nach Indien  Bilder von Gottheiten mitbringen und oftmals nicht so genau wissen, was die einzelnen Symbole auf den Bildern im Einzelnen zu bedeuten haben. Was bedeuten die einzelnen Gesten auf den unterschiedlichen Bildern? Welche subtilen Informationen sind in der Kleidung enthalten? Warum hat Shiva drei parallele Linien aus Asche auf seiner Stirn? All diese Dinge illustriert und beschreibt das Buch. Es enthält zahlreiche Abbildungen, die jedoch leider nur zweifarbig sind. Dennoch: Ein interessantes Buch, das dabei hilft, die Symbole der Götterfiguren und somit die hinduistische Tradition besser zu verstehen. Preis: 11 Euro, erhältlich per Emailbestellung an lewis@astrovedic.de

 

 

Dieser Artikel wurde bereits 5365 mal angesehen.

.
.

xxnoxx_zaehler