Fragen zur Ausbildung/zum Basistudium - www.astrovedic.de
Sie sind hier: www.astrovedic.de
Neue Direktausbildung in Alzey im September 2018 - Medizinische Weiterbildung in Rüti/ZH im September 2018 - Medizin II (Schwerpunkt psychische Erkrankungen) im Herbst 2018
.

Fragen zur Ausbildung - Basisstudium

In dieser Rubrik finden Sie alle Themen rund um die Ausbildung, vor allem die Basisausbildung.

Wie lange dauert die Ausbildung? Die Basisausbildung besteht aus 8 Wochenenden bzw. 8 Online-Sequenzen und dauert im Durchschnitt 1,5 Jahre.

Kann man Online- und Direktseminare mischen?
Ja, das ist möglich. Da die 8 Unterrichtseinheiten jeweils ein bestimmtes Thema behandeln, kann man ohne weiteres einige Blöcke im Direktunterricht an verschiedenen Kursorten (z.B. Alzey bei Mainz, Rüti bei Zürich oder Amsterdam) belegen. Oder aber man kann einen Teil der Themen online erlernen und dann zwischendurch ein Wochenendseminar belegen.

Braucht man astrologische Vorkenntnisse, um die Ausbildung bei Ihnen zu belegen?
Nein, es sind keine Vorkenntnisse erforderlich, wir beginnen ganz am Anfang.

Was kostet die Ausbildung?
Die Onlineausbildung kostet pro Unterrichtssequenz 150,- Euro, das ergibt eine Summe von 1200,- Euro für die gesamte Basisausbildung.
Die Direktausbildung kostet 1520,- Euro in Deutschland, in der Schweiz kostet sie 1760,- Euro.

Wie kann man bezahlen?
Man kann entweder jeweils pro Unterrichtseinheit zahlen oder aber man kann eine monatliche Zahlungsweise wählen. Absolviert man beispielsweise die Online-Ausbildung, so zahlt man über 16 Monate jeweils 75,- Euro. Wer ganz fest entschlossen ist, die gesamte Ausbildung zu absolvieren, kann nach der ersten Unterrichtseinheit die Gesamtsumme auf einmal bezahlen und erhält dafür 10% Rabatt.

Kann man eine Bildungsprämie beantragen?
Ja, wir sind als Lehrnstitut im Rahmen der Bildungsprämie anerkannt uns Sie können eine Bildungsprämie beantragen, wenn Sie die Kriterien erfüllen.

Kann man die Ausbildung unterbrechen oder abbrechen - welche Verpflichtungen geht man ein?
Wir schließen mit unseren Studentinnen bzw. Studenten keine "Knebel"-Verträge ab. Unser Studenten haben jederzeit die Möglichkeit die Ausbildung zu unterbrechen bzw. ganz abzubrechen. Ganz ohne weitere finanzielle Verpflichtungen.

Gibt es eine Prüfung bzw. offizielle Anerkennung der Ausbildung?
Ja, wer möchte kann sich nach Abschluß der Basisausbildung für die EVVA-Prüfung anmelden. Die EVVA ist ein Verband vedischer Astrologen in Europa und führt seit einigen Jahren Prüfungen durch. Dabei kommt ein anerkannter vedischer Astrologe aus Indien und nimmt die Prüfung ab. Alle geprüften Astrologen werden auf der Verbandswebseite gelistet.

Wer unterrichtet an Ihrer Akademie?
Die Basisausbildung wird von Gudrun Lewis-Schellenbeck durchgeführt. Bei Aufbauseminaren sind andere Referenten involviert, z.B. Nicholas Lewis, Tom Hopke (Nalinikanta Das) aus Florida, Vinay Adtiya aus New Delhi, Jaya Sekhar aus Bangalore. Die englischsprachigen Seminare werden ins Deutsche übersetzt.

Kann man als "Seiteneinsteiger" bei Ihnen anfangen?
Ja, dazu rufen Sie uns bitte kurz an, damit wir absprechen können, an welcher Stelle der Einstieg für Sie am günstigsten wäre.

 

 

Dieser Artikel wurde bereits 4765 mal angesehen.

.
.

xxnoxx_zaehler