Sommerretreat 2014 - www.astrovedic.de
Neue Direktausbildung in Alzey im September 2018 - Medizinische Weiterbildung in Rüti/ZH im September 2018 - Medizin II (Schwerpunkt psychische Erkrankungen) im Herbst 2018
.

Sommerretreat 2014

 

In diesem Sommer hat unsere Akademie zum ersten Mal ein Retreat in Deutschland veranstaltet. Als Ort bot sich das Goloka Dhama Zentrum bei Birkenfeld im Hunsrück an. Mehr als 30 Menschen aus ganz Europa nahmen an dieser sehr gelungenen Veranstaltung teil und erweiterten nicht nur ihr astrologisches Wissen.

Bei einem Treffen, an dem vorwiegend vedische Astrologen teilnehmen, wird selbstverständlich Jyotish die zentrale Rolle einnehmen und entsprechend war auch das Programm ausgerichtet. Jeden Vormittag ging es um Astrologie, vor allem im Zusammenhang mit karmischen Themen und in Zusammenhang mit den Mondknoten. Den Löwenteil des Unterrichts hielt unser internationaler Gast Nalinikanta Das aus Florida, der seine mehr als 30 jährige Erfahrung einfließen ließ. Auch Nicholas Lewis unterrichtete einen Seminarabschnitt und legte dabei den Schwerpunkt auf den Einfluss der Mondknoten in der medizinischen Astrologie, seinem Spezialgebiet. Gudrun Lewis-Schellenbecks Beitrag bestand vor allem in der Übersetzung und auch einem kurzen Beitrag zum Einfluss der Ekipsen auf schicksalhafte EreignisseYagya. Das astrologische Programm war entsprechend vielseitig und tiefgründig und wurde abgerundet durch einige Fallbeispiele aus den Reihen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Einen weiteren wichtigen Bestandteil stellten die philosophischen Diskussionen dar, die ebenfalls von Nalinikanta Das geleitet wurden. Daneben gab es reichlich Zeit und Raum, um sich im Zentrum selbst oder der Natur zu erholen und in sich zurück zu ziehen. Wer wollte, konnte an den verschiedenen Zeremonien im Zentrum teilnehmen, sich zum Bhajansingen einfinden oder auch in anderer Weise nützlich machen oder entspannen. Den Abschluss der Veranstaltung bildete ein Yagya, eine ausführliche Zermonie, durchgeführt von einem indischen Brahmanen, der ebenfalls an diesem Retreat teilnahm. Er vollzog das Yagya auf eine authentische Weise und brachte ein Stück Indiens nach Deutschland.

Einen besonderen Beitrag zum Gelingen dieses Ereignisses leisteten die Leiter und Bewohner des Zentrums, die uns auf eine herzliche Art und Weise willkommen hießen und bewirteten. Von der Atmosphäre und der kulinarischen vegetarischen Mahlzeiten werden wir sicherlich alle noch lange schwärmen.

Dieser Artikel wurde bereits 10089 mal angesehen.

.
.

xxnoxx_zaehler